+++ 40 Hektar Feld abgebrannt 14.07.2018 +++

 
      3 Fotos...

Am Vormittag des 14.07.2018 standen wir gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Schwechat Freiwillige Feuerwehr Schwechat - Kledering Freiwillige Feuerwehr Mannswörth, Betriebsfeuerwehr Brauerei Schwechat und der Berufsfeuerwehr Wien bei einem Flurbrand im Einsatz. 
Mithilfe eines Pendelverkehrs mehrerer Tanklöschfahrzeuge konnte die Wasserversorgung sichergestellt und die einzelnen Einsatzabschnitte, ca. 45 Hektar Feld, abgelöscht werden.
Somit konnte ein Übergreifen auf den angrenzenden Bahndamm sowie den Windschutzgürtel verhindert werden. 
Mit knapp 100 Feuerwehrmännern aus 6 Feuerwehren konnte nach rund zweieinhalb Stunden "Brand Aus" gemeldet werden. In Folge wurden Nachlöscharbeiten einzelner Glutnestern und Kontrollmaßnahmen getätigt bzw. durchgeführt.
Zur Vorsorge stand während des Einsatzes ein RTW des Roten Kreuzes in Bereitschaft.
Nach insgesamt 6 Stunden konnten sämtliche Feuerwehren einrücken und ihre Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

+++ Schadstoffeinsatz Sauerstoff Austritt 08.07.2018 +++

 
      

Wir wurden heute Vormittag mit dem Alarmstichwort » Austritt eines Unbekanntem Medium aus Klein LKW « alarmiert.
Vor Ort wurde festgestellt dass es sich um einen festverbauten Sauerstoff Tank mit 600Liter Fassungsvermögen handelte.
Mit einem C-Hohlstrahlrohr wurde das Medium an der Austrittsstelle verdünnt und der Überdruck im Tank abgesenkt.

+++ Autobahnbergung S1 +++

 
      2 Fotos...

Am 04.07.2018 wurden wir in den frühen Morgenstunden zu einer Fahrzeugbergung auf die S1 Fahrtrichtung Wien kurz vor dem Tunnel Rannersdorf alarmiert.

Aus noch unbekannter Ursache kollidierten ein LKW und ein PKW.

Das verunfallte Fahrzeug wurde von uns an einer sicheren Stelle abgestellt und rückten danach wieder einsatzbereit ein!

+++ LKW-Auflieger in Vollbrand - 11 Tonnen Kunststoff verbrannt +++

 
      28 Fotos...

Kurz nach zwei Uhr morgens wurden wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einem LKW Brand auf die S1 Fahrtrichtung Wien, kurz vor dem Knoten Schwechat alarmiert.
Während der Anfahrt zur Einsatzstelle wurden wir per Funk über nähere Details, ein Sattelauflieger steht in Vollbrand und ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzende Böschung droht, informiert.
Nachdem Eintreffen der Löschfahrzeuge wurden unter Atemschutz vier Löschleitungen gelegt und mit der Brandbekämpfung begonnen.
Der Fahrer des Sattelzugs hatte bereits vorbildhaft regiert und seinen Auflieger, welcher mit 11 Tonnen Kunststoff beladen war, abgesattelt und die Zugmaschine aus dem Gefahrenbereich entfernt.
Um die Wasserversorgung für die eingesetzten Tankwagen sicherstellen zu können wurde ein Pendelverkehr mit dem Wechselladerfahrzeug und dem 5.000 Liter Wassertank eingerichtet.
Eine halbe Stunde später konnte "Brand Aus" gemeldet werden.

+++ VU im S1 Tunnel Rannersdorf 31.05.2018 +++

 
      2 Fotos...

Gestern Abend wurden wir mit den Alarmstichworten "Bergung eines Zwei Achs Anhängers mit Heuballen" in den S1 Tunnel Rannersdorf alarmiert.
Ein Fahrzeug kam aus unbekannter Ursache verkehrt im Tunnel und dessen mitgeführter Anhänger samt Ladung um 90° zu stehen.
Der Anhänger wurde aufgestellt und konnte die Fahrt wieder Fortsetzen.

+++ Schadstoffeinsatz 17.05.2018 +++

 
      4 Fotos...

Am frühen Abend des gestrigen Mittwochs rückten wir mit den Alarmstichworten "Unbekanntes Medium im Wasser" zum Golfplatz nahe der Raststadion S1 aus.
An der Einsatzstelle angekommen stellten wir fest, dass es sich um den Treibstoff "Diesel" handelte, welcher durch einen Regenwasserkanal, der den LKW Parkplatz mit dem Teich verbindet, austrat.
Mithilfe eines speziellen Bindemittels konnten wir den ausgetretenen Schadstoff binden und entsorgen.
Schlussendlich konnten wir wieder einsatzbereit einrücken.

+++ LKW Bergung S1 Abfahrt Rannersdorf +++

 
      11 Fotos...

Am Nachmittag des 24. April 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rannersdorf zu einer LKW Bergung auf die S1 Abfahrt Rannersdorf alarmiert.
Aus noch unbekannter Ursache verlor ein mit 22 Tonnen beladener Sattelzug die Kontrolle und kam seitlich zum Liegen.
Aufgrund des hohen Gesamtgewichtes wurde der Kran der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling nachalarmiert. Durch den Kran Mödling wurde an der Oberseite des Container angeschlagen und mit Hilfe von zwei Seilwinden und der Hebekissen haben wir das Unfallfahrzeug wieder in die Waagrechte gezogen.
Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.
Vielen Dank an die Asfinag, Rotes Kreuz Schwechat ,AB Polizei Flughafen Wien und der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling für die tolle Zusammenarbeit!

++Fahrzeugbergung S1 Raststation 07.04.2018++

 
      

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden wir heute in den frühen Nachmittagsstunden alarmiert. 
Eine Lenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr in die Begrünung des Kreisverkehrs bei der Raststadion S1 ein und kam unglücklich zum Stehen.
Das Fahrzeug wurde geborgen und wir rückten wieder einsatzbereit ein.

+++ Fahrzeugbergung auf der S1 03.04.2018 +++

 
      2 Fotos...

In den frühen Abendstunden wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf die S1 alarmiert.
Kurz nach dem Tunnel Rannersdorf kam es zu einem Auffahrunfall.
Das verunfallte Fahrzeug wurde von uns geborgen und gesichert abgestellt.

+++Fahrzeugbergung Raststation S1 09.03.2018+++

 
      

Wir standen heute bei einer Fahrzeugbergung auf der Raststation S1 im Einsatz.

Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrzeuge geborgen.

+++ Fahrzeugbergung auf der S1 03.03.2018 +++

 
      

In den frühen Morgenstunden wurden wir auf eine Fahrzeugbergung auf die S1 alarmiert.

Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und schlitterte auf die Danebenbefindliche Böschung.

Das verunfallte Fahrzeug wurde von uns geborgen und wir rückten wieder einsatzbereit ein.

+++ Menschenrettung 25.02.2018 +++

 
      2 Fotos...

In den Abendstunden wurden wir mit dem Alarmstichwort "Menschenrettung" auf dem Zubringer Rannersdorf alarmiert.
Ein Fahrzeug verlor die Kontrolle, stürzte die Böschung herab und blieb auf dem Dach liegen.
Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht eingeklemmt war, dieser wurde in kürzester Zeit aus dem Fahrzeug gerettet.
Das verunfallte Fahrzeug wurde aufgestellt und geborgen, danach konnten wir wieder einsatzbereit einrücken.
Vielen Dank an das Rote Kreuz Schwechat und an die First Responder für die rasche Hilfe!

+++ Technischer Einsatz und Brandmelder- auslösung zeitgleich 23.02.2018 +++

 
      2 Fotos...

Gestern Abend wurden wir während einer Branddienstübung zu einer Fahrzeugbergung im Ortsgebiet und gemeinsam mit der 
Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einer Brandmelderauslösung in einem Industriebetrieb alarmiert.
Wieder verursacht durch winterliche Fahrbahnverhältnisse kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Diese wurden von uns rasch geborgen.
Die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage wurde durch Rauchentwicklung eines defekten Keilriemens in einer Produktionsmaschine ausgelöst.

+++ LKW Bergung 21.02.2018 +++

 
      

Verursacht durch winterliche Fahrbahnverhältnisse, kam es heute zu einer Kollision zweier LKWs auf der Raststation S1. Eines der beiden Fahrzeuge kam dabei von der Straße ab und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien.
Beide LKW's wurden von der FF Rannersdorf geborgen und konnten daraufhin ihre Fahrt fortsetzten.

+++ Türöffnung Unfall in Wohnung 05.02.2018 +++

 
      2 Fotos...

Die Freiwillige Feuerwehr Rannersdorf stand heute am Vormittag bei einer Türöffnung mit dem Alarmstichwort Unfall in Wohnung im Einsatz.

+++ Wassergebrechen +++

 
      3 Fotos...

Heute um 10:02 Uhr wurden die Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Rannersdorf zu einem Wassergebrechen in die Alois Kellner Straße alarmiert. 
Den Einsatzkräften bot sich folgendes Bild: die Umgehungsleitung der Hauptwasserleitung wurde durch rostige Stellen am Rohr undicht und flutete den Wasserschacht. Leider wurden zwei Keller die an den Wasserschacht angrenzten nicht verschont und füllten sich mit ca. 10 cm Wasser. 
Die Schwechater Wasserwerke wurden durch den Einsatzleiter ebenfalls zur Einsatzstelle nachalarmiert.
Das Wasser im Wasserschacht wurde mittels UWP abgepumpt und die betroffenen Keller mithilfe unseres Nassstaubsaugers so gut als möglich trockengelegt. Die Schwechater Wasserwerke dichteten das betroffene Rohr ab, sodass die Bewohner wieder Wasser zur Verfügung haben.
Gegen Mittag konnten alle wieder einsatzbereit einrücken.

+++LKW Bergung im Tunnel Rannersdorf+++

Kurz nach 14 Uhr wurden die Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Rannersdorf zu ihrem ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert. 
Ein LKW wurde durch einen Defekt am Dieselpartikelfilter im S1 Tunnel Rannersdorf fahruntauglich und stellte ein beträchtliches Verkehrshindernis da!
Dieser wurde von uns aus dem Tunnel geborgen und an eine sichere Stelle verbracht.

Liste Einsätze 2018
Nr. Datum Alarmzeit Einsatzgrund Foto
-
Statistik Einsätze 2018
Brandeinsätze techn. Einsätze
Jänner
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
SUMME:
Gesamt: